Blog abonnieren und Sie erhalten die neuen Artikel immer direkt in Ihr Postfach!!
Was ist die Summe aus 2 und 7?

First Steps zur Heilung mittels Physiotherapie

von Lukas Wiesbacher

Herkunft und Definition von Therapie

„Therapie ist uralt und brandneu.“

Menschen haben sich seit Urzeiten gegenseitig behandelt. Rund um die Welt wurden ähnliche Dinge unabhängig voneinander herausgefunden. Durch die kulturelle Übertragung und Vermischung von Techniken entwickelten sich letztendlich verschiedenste Stile.

Neuste Studien vergleichen Effizienz und Sinnhaftigkeit bestimmter Anwendungen und somit wird medizinisch versucht eine optimale Lösung für individuelle Probleme zu finden.

Therapie ist also ein Überbegriff für alles, das der Partizipation, der Teilhabe am Leben hilft. Weiter ist das Ziel die aktive Eingliederung - das soll heißen: "Es liegt am Patienten das letztendlich erwünschte Ziel zu erreichen.

Heilung ist wie Laufen lernen

Die ersten Schritte setzt der Therapeut. Ist das Prinzip verstanden, läuft es fast wie von alleine. Essentiell dafür ist, dass man die Hand früher oder später ganz loslässt.

Was ich dir damit sagen möchte: Es wird gemeinsam begonnen. Eine offene ehrliche Anamnese ist die Grundlage. Persönliche, zeitlich festgesetzte Ziele werden vereinbart und die Ursache des Problems verständlich erklärt. Nur mit Ziel und Plan weiß jeder was zu tun ist.

Passive, assistive und aktive Therapie. Manuell oder funktionell. Möglicherweise eine Umstellung von Gewohnheiten, Bewegungen und Ernährung. Oder einfach nur Training, sind dann nur verschiedenste Werkzeuge, um das Problem zu beheben. Jedes ist gut zur richtigen Zeit. Deshalb sind genaue Aussagen und Tests eine wichtige Differenzierung zur Auswahl der Technik, Werkzeuge, Assessments.

Die Leine lockern

Sobald du weißt warum und woher das Problem kam und was du dafür tun kannst, läuft´s von selbst.

Ich als Physiotherapeut habe aktiv geholfen, dich wieder in die Bahn zu bringen. Jetzt lieg es an dir.
Verstehe das Problem, stelle Gewohnheiten um und mache Übungen. Trainiere so, dass es dir Spaß macht.

Um etwas zu verändern musst du es integrieren. Zum Beispiel bringen radikale Diäten nichts. Isst du danach wie davor ist das Endergebnis dasselbe.
Beim orthopädischen Problem ist es dasselbe. Hast du nach der Therapie wieder deine alte, schlechte Haltung eingenommen, werden wir uns bald wieder sehen. Die Verantwortung liegt also bei DIR.

 

Für's Verständnis

Du alleine bist für deine Heilung verantwortlich.
Wir sind nur Wegweiser und Helfer. Laufen musst du selbst.

Lass dich im Hotel Alpina von Mir gezielt behandeln.

Zu diesem Thema habe ich ein Paar Situationen und Fragen aus dem Praxisalltag aufgenommen.
Bist du unterwegs? – Hör dir weitere Eindrücke zu diesem Thema unterwegs an.
Link zu Spotify

Zurück