Bestpreis Garantie

Bestpreis Bestpreis
schließen

Wir garantieren Ihnen:

  • den günstigsten Preis
  • das passende Zimmer
  • das beste Angebot für Ihre individuellen Bedürfnisse

Ganztageswanderungen - Grafenberg

Wandern Sie bei einer Ganztageswanderung von der Bergstation der Kabinenbahn Grafenberg von Alm zu Alm.

Über Gabel (Kitzstein), 2.037 m, zur Kleinarler Hütte, Nr. 713 und 712, 3 Stunden

Von der Bergstation zur Hachaualm absteigen, über AV-Weg Nr. 713 bis zur Wegkreuzung beim Sonntagskogel, links abzweigen, AV-Weg Nr. 712 bis zur Auhofalm (nicht bewirtschaftet). Über AV-Steig Nr. 712 steil auf den Gipfel, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Herrliches Panorama am Gipfel. Knapp unterhalb des Gipfels über Flanke (mit Stahlseil gesichert) absteigen und über Almgelände zur Kleinarler Hütte. Abstieg nach Kleinarl.

Über die Wandneralm zur Kleinarler Hütte, 4 Stunden

Von der Bergstation über AV-Wege Nr. 713 und 712 zur Auhofalm s (nicht bewirtschaftet), Abstieg zur Maurachalm (bewirtschaftet), nach links weiter zur Muggenfeldalm (Weg Nr. 42) und über die Fahrstraße (Almweg) zur Wandneralm. Hinüber zur Kascheggalm und über Steig zum AV-Weg Nr. 712 und auf diesem zur Kleinarler Hütte (bewirtschaftet).

Kitzsteinalm, 3 Stunden

Von der Bergstation über AV-Wege Nr. 713 und 712 zur Auhofalm s, über Forststraße abwärts zur Kreuzung mit der Sauwaldstraße (Nr. 72), rechts weiter bis zur nächsten Kreuzung und rechts einige Kehren hinauf zur Kitzsteinalm (bewirtschaftete Almhütte). Abstieg nach Kleinarl.

Kitzsteinalm über Gabel, 4 Stunden

Von der Bergstation über AV-Wege Nr. 713 und 712 zur Auhofalm (nicht bewirtschaftet). Über AV-Steig Nr. 712 steil auf den Gipfel, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Knapp unterhalb des Gipfels über Flanke (mit Stahlseil gesichert) nach Süden absteigen, um das "Seekar" herumgehen (Richtung Kitzsteinkopf), rechts abzweigen und über einen Steig steil zur Kitzsteinalm absteigen.

Über Gern nach St. Johann im Pongau, Nr. 712, 4 Stunden

Von der Bergstation auf den Sonntagskogel. Übergang zum Gern (1.787 m) und Abstieg nach St. Johann im Pongau. Mit dem Postautobus zurück nach Wagrain.

Lage & Anreise

schließen

Wir garantieren Ihnen:

  • den günstigsten Preis
  • das passende Zimmer
  • das beste Angebot für Ihre individuellen Bedürfnisse
Bestpreis Bestpreis
schließen

Wir garantieren Ihnen:

  • den günstigsten Preis
  • das passende Zimmer
  • das beste Angebot für Ihre individuellen Bedürfnisse
Buchen & Anfragen